Unser Kyokushin Karate Dojo in Bocholt – ein Treffpunkt für alle

Unser Kyokushin Karate Dojo in Bocholt – ein Treffpunkt für alle

Seit seiner Gründung im Jahr 2021 ist das Dojo Kenshin für Kyokushin Karate in Bocholt ein Ort des körperlichen wie geistigen Trainings, sowie ein Treffpunkt für Menschen jedes Alters, jedes Geschlechts und jeder Herkunft. Was Kyokushin Karate eigentlich ist, wer wir sind und wer bei uns willkommen ist, erfahren Sie hier. 

Was ist Kyokushin Karate?

Kyokushin Karate ist eine klassische japanische Selbstverteidigungstechnik. Der heutzutage bekannteste und am weitesten verbreitete Karatestil der Welt wurde 1956 von Masutatsu Oyama gegründet, der diese Kampfkunst in seinem ersten Dojo in Japan trainierte und lehrte. Der Name „Kyokushin“ bedeutet so viel wie „ultimative Wahrheit“ und bezieht sich auf ein altes japanisches Sprichwort. Heute wird Kyokushin Karate auf der ganzen Welt trainiert und da im Vollkontakt gekämpft wird, gilt Kyokushin als eine der härtesten Karate-Stile, die es gibt. Das Training besteht wie bei den meisten anderen Stilen aus Kihon, Kata und Kumite, umfasst aber auch Atemübungen und Bruchtests.

Wer sind wir?

Der Trainer Juan Pedro Lemes stammt ursprünglich von der Kanarischen Insel Lanzarote und ist seit jeher Kampfsportler aus Leidenschaft. Nach vielen Jahren des Trainings in Europa und Asien mit verschiedenen Großmeistern ist er heute Träger des zweiten Dans und widmet sich mit seiner Lehrtätigkeit voll und ganz dem Weg des Kyokushin Karate.

Was macht das Dojo so besonders?

Unser Dojo in Bocholt legt nicht nur Wert auf ein effizientes und umfassendes Training der körperlichen Fähigkeiten, sondern auch darauf, die Philosophie hinter Kyokushin Karate an alle Schüler und Schülerinnen weiterzugeben. Schließlich dreht sich die Kampkunst nicht nur um Technik und Kampf, sondern auch um die Ausbildung des Geistes. 

Die Atmosphäre in unserem Dojo ist fokussiert und respektvoll. Sowohl Trainer*innen als auch Schüler*innen folgen unserem Dojo-Kodex und arbeiten gemeinsam daran, ihre physischen wie mentalen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Das Kenshin Dojo ist Teil der IKO Deutschland, der internationalen Karate Organisation Kyokushinkaikan. 

Wer kann mitmachen?

Im Kenshin Dojo wird niemand ausgeschlossen. Weder das Alter noch das Geschlecht, die Herkunft oder der Erfahrungsgrad spielen eine Rolle. Wir möchten in unserem Dojo nicht nur einen Ort für das Kampfsport-Training schaffen, sondern eine Stätte des achtsamen Miteinanders und des Austauschs. Deshalb finden Sie unserem umfangreichen Kursangebot u.a. neben speziellen Trainingseinheiten für die ganz Kleinen auch Gruppen für Senioren. Denn von den vielen Vorzügen des Kyokushin Karate kann jeder profitieren.

Fazit: 

Kyokushin Karate ist eine beliebte und effiziente Kampfsportart, die seit Jahrzenten rund um dem Globus praktiziert wird. In unserem Dojo in Bocholt ist jeder willkommen. Jung und Alt trainieren gemeinsam mit leidenschaftlichen Trainieren, um gemeinsam den traditionellen Weg des Kyokushin Karate zu bestreiten. In unserem Dojo sorgen wir für eine achtsame Umgebung, in der sich jeder wohlfühlen und die körperlichen wie geistigen Vorzüge dieser spannenden Kampfsportart genießen kann.

Erfahren Sie mehr auf dojokenshin.de und buchen Sie noch heute Ihr Probetraining!

Bei Fragen oder Anregungen melden Sie sich gerne unter hallo@dojokenshin.de

Osu!

Senpai Juan

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.